Ratschläge

Wissen Sie, was die einfachste, altbewährte Methode ist, damit die Eier beim Kochen nicht platzen? Einfach etwas Salz ins Kochwasser geben. Eier sollten auch aus dem Kühlschrank herausgenommen werden und warten, bis sie Zimmertemperatur erreichen.


 

Wissen Sie, dass die Salatsorten sich von einender nach Knusprigkeit und Geschmack unterscheiden, welches verursacht, dass sie mit verschiedenen Soßenarten verbunden werden sollten?

 

Die Salaten mit knusprigen und dicken Blättern, wie Eisbergsalat oder Römersalat, schmecken am besten mit feinen Vinaigrette- Soßen aus Olivenöl oder Geschmacksölen, sie können aber auch mit dicken Soßen auf Mayonnaise- Basis serviert werden (z.B. Thousand-Island-Dressing).

 

Die Salaten mit feinen Blättern, wie Rucola, Rapunzel oder Gartensalat, sind mit Soßen mit leichter Konsistenz zu servieren. Bei Gartensalat oder Rapunzel  – ihr leichter Nußgeschmack kann durch intensive Soßen übertönt werden. Rucola ist wiederum mit schärferen Soßen, z.B. auf Senf- Basis zu verbinden.

 

Und noch ein wertvoller Hinweis: die Soße erst vor dem Servieren zugeben. Anderenfalls werden die Salaten unter dem Einfluss von den im Dressing enthaltenen Säuren und Gewürzen weich.


 

Wissen Sie, dass Sellerie das Abnehmen fördert? 10dkg der Wurzel enthält nur 7 Kalorien und das Grün nur 4-5 Kalorien . Sellerie- Diät spült Toxine aus dem Körper aus, beschleunigt den Stoffwechsel und erleichtert die Verdauung. Die Sellerie kann man als Zusatz zu Salaten, Suppen, Rohkost zugeben, man kann daraus Saft herstellen, der in Verbindung mit Apfelsaft (in gleichen Verhältnissen) zu Beginn des Tages einem jeden Hollywood- Star serviert wird. Ein Glas dieses Elixiers nüchtern getrunken bereinigt nicht nur den Organismus sondern auch feuchtet die Haut an, verstärkt das Haar und macht den Teint samtweich.


 

Wissen Sie, welche Kartoffelsorte zum Braten, Kochen und welche für Suppen oder Salaten am besten ist? Unser Hinweis! Die Kartoffeln mit hohem Gehalt an Stärke, z.B. Ibis, Bryza eignen sich perfekt zu Pommes oder Kartoffelpüree. Die Sorten Denar und Velux enthalten weniger Stärke und haben eine dünnere Pelle, sind wässeriger und erhalten auch beim Kochen ihre Form, deshalb eignen sich sehr gut zu Suppen, Gemüsesalaten und zum Grillen. Es gibt auch Universal- Kartoffelsorten – Irga, Sante, die sich zu den meisten Kartoffelspeisen eignen.


 

Wissen Sie, dass man frisches Gemüse ins kochende Wasser und Gefriergemüse, trockene Samen der Hülsenfrüchte und Kartoffeln ins kalte Wasser  legen sollte?


 

Wissen Sie, dass man die Kräuter am besten auf einem leicht angefeuchteten Holzschneidebrett am besten hackt? Holz wird ätherische Öle nicht absorbieren und Kräuter erhalten ihr Aroma.


 

Wissen Sie, wie man Obst und Gemüse richtig einfrieren sollte? Wassermelonen, Melonen, Gurken, Tomaten, Chinakohl, Salat – sie sollten nicht eingefroren werden, weil sie viel Wasser enthalten. Erbsen, Blumenkohl und Möhre vor dem Einfrieren kurz blanchieren, solche Früchte wie Johannisbeeren oder Himbeeren ohne Blanchieren einfrieren.


 

Wissen Sie, dass Brokkoli, Kohl oder Rosenkohl unter Hinzugabe von etwas Milch zu kochen sind? Dadurch bleibt Vitamin C erhalten und Geschmack wird verbessert!


 

Wissen Sie, dass Chillipaprika das heißeste und berühmteste Gewürz in der Welt? Ihr scharfer Geschmack hilft beim Abnehmen, da es Capsaicin enthält – starke Antioxidationsmittel, durch das Kalorien schneller verbrannt werden. Nach den neusten Forschungen hat Chillipaprika auch einen positiven Einfluss auf Gesundheit des Blutgefäßsystems. Wenn Sie vorhaben, ihr Wohlbefinden zu verbessern und ein paar Kilos abzunehmen, so empfehlen wir Gerichte mit Chilli z.B. Tomatensaft mit Chilli.


 

Wissen Sie, dass man die Koteletten erst vor dem Braten panieren sollte? Fleisch in Paniermehl verliert an Feuchtigkeit, die vom Mehl absorbiert wird. Fleisch wird dann nicht saftig sein und Paniermehl wird sich beim Braten ablösen.


 

Wissen Sie, dass man der Geruch des kochenden Kohls mildern kann, indem man zum Kochen etwas Brotkruste oder Lorbeerblatt zugibt, die unangenehmen Geruch reduzieren?


 

Wissen Sie, dass die Gemüsebrühe noch leckerer sein wird, wenn das geschälte und geschnittene Gemüse vorher im Butter angebraten wird?


 

Wissen Sie, dass man Knoblauch sehr kurz braten sollte und ihn nicht anbrennen lassen, weil er dann seinen Geschmack und sein Geruch verliert!?


 

Wissen Sie, dass um eine Tomate schnell zu schälen, sollte man sie vorher  fein einschneiden, mit Kochwasser übergießen und eine Weile im Kochwasser stehen lassen und dann unter fließendes Kaltwasser legen? Die Pelle löst sich ganz einfach.


 

Wissen Sie, dass man Paprika vor dem Schälen halbieren, ihre Rücken mit Olivenöl beträufeln und in den Backofen bei Temperatur 220C für 15 Minuten legen sollte?


 

Wissen Sie, dass man den Reis vor dem Kochen im Öl anbraten und dann Wasser zugeben sollte, damit er nach dem Kochen körnig sein wird und nicht zerkocht? Hinzugabe von Öl verhindert auch das Überkochen!


 

Wissen Sie, dass die gekochte Möhre besser schmeckt, wenn man zum Kochen etwas Apfel- oder Ananasensaft zugibt?


 
Wissen Sie, dass man Zwiebel viel leichter schält, wenn man sie vorher für ca. 15 Minuten ins lauwarme Wasser legt?