Kraft der Pflanzen

fas biala_niezly makaronPflanzenreiche Ernährung sorgt für Vitalität und Langlebigkeit. In den letzten 5 Jahren sind die Pflanzen voll auf unsere Teller zurückgekommen, vor allem aufgrund zahlreicher Studien und wissenschaftlicher Belege. Alle wichtigen Forschungsstellen weltweit halten dies für einen starken Trend und dauerhafte Erscheinung, die das Ernährungsverhalten dauerhaft ändern werden. Die kulinarische Welt hat eine Revolution erlebt: Pflanzliches Eiweiß hat mehr Kraft für den Körper als tierisches.

Die Ernährungspyramide ist wichtig. Die Pflanzen nehmen einen Löwenanteil davon, denn sie liefern täglich wertvolle Nährstoffe wie Eiweiß, Kalium, Ballaststoffe, Vitamine und Aminosäuren. Pflanzen sind Superfoods. In dieser Gruppe findet man viele einheimische Produkte aus Polen, wie: Erbsen, Tomaten, Kürbis, Äpfel, Preiselbeeren.

Ein echtes gesundheitsförderndes Superfood sind Hülsenfrüchte. Sie sind reich an Proteinen, Ballaststoffen, Eisen und Antioxidantien. Z.B. Bohnen schmecken nicht nur gut, aber enthalten viel wertvolles pflanzliches Eiweiß. Ein idealer, gesunder Ersatz für Fleisch oder Nudeln, Bohnen können sowohl für Hauptgerichte, Salate, Aufstriche, als auch für Suppen verwendet werden.

Bohnen sind reich an den Vitaminen B (B1, B2), C und E sowie an Magnesium und Phosphor.
Bohne, du bist aber gute Pasta!